Juerg Schweri's Personal Website


Contact | Research | Curriculum Vitae

 

Research Interests

Economics of Education, Labour Economics, Applied Microeconometrics, Vocational Education and Training

 

Publications

Publications in Refereed Journals

Schweri, Juerg and Joop Hartog (2017): Do wage expectations predict college enrollment? Evidence from healthcare. Journal of Economic Behavior & Organization, 141, 135-150.

Mueller, Barbara and Juerg Schweri (2015): How specific is apprenticeship training? Evidence from inter-firm and occupational mobility after graduation. Oxford Economic Papers, 67(4), 1057-1077.

Trede, Ines and Juerg Schweri (2014): Work values and intention to become a registered nurse among healthcare assistants. Nurse Education Today, 34(6), 948-953.

Schweri, Juerg, Joop Hartog and Stefan C. Wolter (2011): Do students expect compensation for wage risk? Economics of Education Review, 30(2), 215-227.

Fuhrer, Marc and Juerg Schweri (2010): Two-year apprenticeships for young people with learning difficulties: a cost-benefit analysis for training firms. Empirical Research in Vocational Education and Training, 2(2), 107-125.

Müller, Barbara und Jürg Schweri (2009): Berufswechsel beim Übergang von der Lehre in den Arbeitsmarkt. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 31(2), 199-227.

Schweri, Jürg (2009): Die Auswirkungen von Bildung auf das Erwerbsleben (Editorial). Empirische Pädagogik, 23(4) (Themenheft), 381-391.

Schweri, Juerg and Barbara Mueller (2007): Why did the training activity of Swiss firms decline? Journal for Labour Market Research (Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung), (2+3), 149-167.

Muehlemann, Samuel, Juerg Schweri, Rainer Winkelmann and Stefan C. Wolter (2007): An empirical analysis of the decision to train apprentices. LABOUR - Review of Labour Economics and Industrial Relations, 21(3), 419-441.

Wolter, Stefan C., Samuel Muehlemann and Juerg Schweri (2006): Why some firms train apprentices and many others do not. German Economic Review, 7(3), 2006, 249-264.

Walther, Belinda, Juerg Schweri and Stefan C. Wolter (2005): Shall I train your apprentice? An empirical investigation of outsourcing of apprenticeship training in Switzerland. Education + Training, 47(4), 251-269.

Wolter, Stefan C. und Jürg Schweri (2004): Ökonomische Aspekte der Organisation einer Berufslehre. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 100, 13-25.

Wolter, Stefan C. and Juerg Schweri (2002): The Cost and Benefit of Apprenticeship Training: The Swiss Case. Applied Economics Quarterly, (4), 347-367.

Working Papers

Schweri, Juerg, Annina Eymann and Manuel Aepli (2019): Horizontal Mismatch and Vocational Education. Economics of Education Working Paper Series No. 160, University of Zurich.

Kuhn, Andreas, Juerg Schweri and Stefan Wolter (2019): Local Norms Describing the Role of the State and the Private Provision of Training. Economics of Education Working Paper Series No. 157, University of Zurich.

Schweri, Juerg and Joop Hartog (2015): Do Wage Expectations Influence the Decision to Enroll in Nursing College? IZA Discussion Paper No. 9120, Bonn: Institute for the Study of Labor.

Mueller, Barbara and Juerg Schweri (2012): The returns to occupation-specific human capital - Evidence from mobility after training. Economics of Education Working Paper Series No. 81, University of Zurich.

Schweri, Juerg, Joop Hartog and Stefan C. Wolter (2009): Do students expect compensation for wage risk? IZA Discussion Paper No. 4069, Bonn: Institute for the Study of Labor.

Mueller, Barbara und Juerg Schweri (2009): Berufswechsel beim Übergang von der Lehre in den Arbeitsmarkt, Economics of Education Working Paper Series No. 44, University of Zurich.

Muehlemann, Samuel, Juerg Schweri, Rainer Winkelmann und Stefan C. Wolter (2005): A Structural Model of Demand for Apprentices. CESifo Working Paper Series No. 1417.

Schweri, Jürg (2005): Benachteiligte Jugendliche in den Arbeitsmarkt integrieren – eine Analyse der Anlehre in der Schweiz, SIBP Arbeitspapier.

Schweri, Juerg (2004): Does it pay to be a good student? Results from the Swiss graduate labour market, Discussion Paper 04.05 of the Department of Economics, University of Bern.

Wolter, Stefan C., Samuel Muehlemann and Jürg Schweri (2003): Why some firms train apprentices and many others do not. IZA Discussion Paper No. 916. Bonn: Institute for the Study of Labor.

Publications in Non-Refereed Journals and Newspapers

Schweri, Jürg (2019): Digitale Herausforderungen. Gastbeitrag  in den News des Kaufmännischen Verbandes Basel, April 2019, 2.

Kuhn, Andreas, Jürg Schweri und Stefan Wolter (2018): Wer ausbildet, tut dies auch aus Überzeugung. SGAB Newsletter, 3/2018.

Schweri, Jürg (2018): Big Data in der Forschung. Kalaidos Jahresbericht 2017, 18.

Aepli, Manuel und Jürg Schweri (2018): Upskilling made in Switzerland. Panorama 1-2018, 16-17.

Schweri, Jürg und Rolf Iten (2018): Berufe passen sich der Digitalisierung an. Die Volkswirtschaft, 91(1-2), 20-23.

Eymann, Annina and Jürg Schweri (2016): Qualifikations-Mismatch – Folgen für Erwerbspersonen mit beruflichem und akademischem Abschluss. Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis BWP, 5/2016, 46-49.

Eymann, Annina and Jürg Schweri (2015): Kompetenzen passen zu beruflichen Anforderungen. Panorama, 2/2015, 26.

Kuhn, Andreas and Jürg Schweri (2014): Die neue Finanzierung in der höheren Berufsbildung und ihre Auswirkungen. Die Volkswirtschaft, 87(9), 22-25.

Schweri, Jürg (2014): Ein Plädoyer für die Berufsbildung. Panorama, 28(5), 19.

Müller, Barbara and Jürg Schweri (2012): Viel Wechsel bei den Ausbildungsbetrieben. Panorama 125(5), S. 5.

Eymann, Annina, Barbara Müller and Jürg Schweri (2011): Flexible Arbeitsmärkte und die Berufsbildung. Die Volkswirtschaft, 81(12), 67-70.

Fuhrer, Marc and Jürg Schweri (2010): Zweijährige Grundbildungen - Ausbilden lohnt sich für die Betriebe. Panorama 6/2010, S. 16.

Schweri, Jürg and Marc Fuhrer (2010, 16. November): Hohe Anpassungsfähigkeit der dualen Berufsbildung. Neue Zürcher Zeitung, S. 31.

Fuhrer, Marc und Jürg Schweri (2010): Lohnt es sich, Lernende mit Attest auszubilden? BCH Folio, 135(4), 46-49.

Schweri, Jürg und André Zbinden (2009, 30. September): Für die Berufsbildung. Der Bund, S. 27.

Schweri, Jürg and André Zbinden (2009): Ist die duale Berufsbildung den Herausforderungen des Strukturwandels gewachsen? Panorama.plus, http://www.edudoc.ch/record/33331.

Schweri, Jürg and Barbara Müller (2009): Berufswechsel direkt nach der Lehre. Panorama 3/2009, 23-24.

Schweri, Jürg and Barbara Müller (2008): Die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe geht nicht zurück. Panorama 5/2008, 25-26.

Schweri, Jürg (2007): Lohnt sich die betriebliche Ausbildung? Resultate zu den technischen Berufen in der Schweiz. lernen & lehren 87, 100-106.

Schweri, Jürg (2007): Warum Unternehmen Lehrlinge ausbilden. arbido 1/2007, 16-20.

Schweri, Jürg (2006): Hat die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe abgenommen? Die Volkswirtschaft 12/2006, 35-39.

Schweri, Jürg (2006): Standpunkt: Der heilige Gral des Lehrstellenmarktes. Cash, Zürich, 19. Okt. 2006.

Schweri, Jürg (2005): Was bringt die Anlehre auf dem Arbeitsmarkt? Panorama 2/2005, 17-19.

Lehrlinge nützen mehr als sie kosten. Interview mit Jürg Schweri in: Der Bund, 27. Jan. 2005.

Mühlemann, Samuel, Jürg Schweri und Stefan C. Wolter (2004): Warum Betriebe keine Lehrlinge ausbilden - und was man dagegen tun könnte. Die Volkswirtschaft 9/2004, 43-48.

Schweri, Jürg und Stefan C. Wolter (2004): Was bringen gute Noten im Studium? Neue Zürcher Zeitung, 226/2004, S. 67.

Mühlemann, Samuel, Jürg Schweri und Stefan C. Wolter (2004): Kosten und Nutzen der Berufsmatur. Die Volkswirtschaft 4/2004, 26-29.

Mühlemann, Samuel, Jürg Schweri und Stefan C. Wolter (2004): Wenn die Ausbildung eines Lehrlings nicht rentiert. Panorama 1/2004, 48-50.

Schweri, Jürg und Stefan C. Wolter (2002): Wie teuer ist ein Lehrling? Resultate einer Fallstudie bei Swisscom und UBS. Panorama 2/2002.

Books, Book Contributions, Project Reports

Schweri, Jürg (2018): La formation professionnelle face au marché du travail: forces, faiblesses et défis futurs. In J.-L. Berger, L. Bonoli, N. Lamamra (Hrsg.), Enjeux structurels, sociaux et pédagogiques de la formation professionnelle en Suisse. Zürich: Seismo (Collection Formation professionnelle).

Aepli, Manuel, Vanessa Angst, Rolf Iten, Hansruedi Kaiser, Isabelle Lüthi, Jürg Schweri (2017): Die Entwicklung der Kompetenzanforderungen auf dem Arbeitsmarkt im Zuge der Digitalisierung. Schlussbericht. Studie im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft seco. Bern/Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung.

Schweri, Jürg, Belinda Aeschlimann und Lorenzo Bonoli (2017): Cockpit Berufsbildung – Eine kommentierte Indikatorenliste zum Monitoring des Vollzugs in den Kantonen. Studie im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI. Bern/Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung.

Kriesi, Irene, Jörg Neumann, Jürg Schweri, Dorit Griga, Andreas Kuhn, Evi Schmid and Carmen Baumeler (2016): Bleiben? Gehen? Neu beginnen? Häufigkeit, Ursachen und Folgen von Lehrvertragsauflösungen. Trendbericht 1 des Schweizerischen Observatoriums für Berufsbildung. Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB.

Kuhn, Andreas and Jürg Schweri (2014): Subjektorientierte Finanzierung der Vorbereitungskurse in der höheren Berufsbildung. Eine ökonomische Analyse zu Ausgangslage, Marktstruktur und Auswirkungen. Studie im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI. Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB.

Trede, Ines and Jürg Schweri (2013): Laufbahnentscheidungen von Fachfrauen und Fachmännern Gesundheit. Zusammenfassende Erkenntnisse und Bewertung. Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB.

Trede, Ines and Jürg Schweri (2013): Laufbahnentscheidungen von Fachfrauen und Fachmännern Gesundheit. Resultate der zweiten Befragung ein Jahr nach Abschluss des EFZ. Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB.

Kuhn, Andreas, Irene Kriesi and Jürg Schweri (2013): Regulierungskosten in der beruflichen Grundbildung. Begleitbericht im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI. Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB.

Schweri, Jürg and Miriam Frey (2013): Modell zur Berechnung der Nettonormkosten der praktischen Ausbildungsleistung der Betriebe in nicht-universitären Gesundheitsberufen. Zollikofen, Basel: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB und B,S,S. Volkswirtschaftliche Beratung.

Trede, Ines and Jürg Schweri (2012): Laufbahnentscheidungen von Fachfrauen und Fachmännern Gesundheit. Resultate der ersten Befragung zu den Laufbahnabsichten. Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB.

Schweri, Jürg and Barbara Müller (2012): Die Betriebe in der dualen Berufsbildung: Entwicklungen 1985 bis 2008. Neuchâtel: Bundesamt für Statistik.

Müller, Barbara and Jürg Schweri (2011): Berufswechsel beim Übergang von der Lehre in den Arbeitsmarkt. In M. M. Bergman, S. Hupka-Brunner, A. Keller, T. Meyer & B. E. Stalder (Hrsg.). Transitionen im Jugendalter - Ergebnisse der Schweizer Längsschnittstudie TREE. Volume 1 (pp. 246-280). Basel: Seismo.

Eymann, Annina and Jürg Schweri (2011): Arbeitsmarktmobilität von Personen mit beruflicher Bildung in der Schweiz. In J. Markowitsch, E. Gruber, L. Lassnigg & D. Moser (Hrsg.), Turbulenzen auf Arbeitsmärkten und in Bildungssystemen – Beiträge zur Berufsbildungsforschung. Band 7 (pp. 236-251). Innsbruck/Wien/Bozen: StudienVerlag.

Fuhrer, Marc and Jürg Schweri (2011): Kosten und Nutzen der tertiären Ausbildungen in der Pflege. Schlussbericht. Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB.

Fuhrer, Marc and Jürg Schweri (2010): Kosten und Nutzen von zweijährigen beruflichen Grundbildungen aus der Sicht der Betriebe. Schlussbericht. Zollikofen: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB.

Schweri, Jürg (2010): Die Betriebe im dualen Berufsbildungssystem - eine politökonomische Sichtweise. In Dér, K. und Schlögl, P. (Hrsg.): Berufsbildungsforschung. Alte und neue Fragen eines Forschungsfeldes. Bielefeld: transcript.

Schweri, Jürg (Hrsg., 2009): Die Auswirkungen von Bildung auf das Erwerbsleben. Themenheft Empirische Pädagogik 23(4), Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Schweri, Jürg und Barbara Müller (2008): Die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe: Entwicklungen 1995 bis 2005. Neuchâtel: Bundesamt für Statistik.

Schweri, Jürg (2008). Kosten und Nutzen der betrieblichen Berufsbildung - Schweizer Resultate im Vergleich mit Deutschland. In Piening, D. und Rauner, F. (Hrsg.): Innovative Berufsbildung - Auf die Attraktivität für Jugendliche und Unternehmen kommt es an! Berlin: Lit Verlag, 72-89.

Mühlemann, Samuel, Jürg Schweri und Stefan C. Wolter (2007). Warum einige Firmen Lehrlinge ausbilden - viele aber nicht, In: Chaponnière, M. et al. (Hrsg), Bildung und Beschäftigung - Beiträge der internationalen Konferenz in Bern, Rüegger Verlag, Zürich/Chur, S. 317-330.

Balmer, Ursula und Jürg Schweri (2006): Die Ausbildung von Kleinkinderzieherinnen in Kindertagesstätten. Eine Analyse aus ökonomischer und arbeitspsychologischer Sicht. SIBP Schriftenreihe Nummer 32, August 2006.

Müller, Barbara und Jürg Schweri (2006): Die Entwicklung der betrieblichen Ausbildungsbereitschaft. Eine Längsschnittuntersuchung zur dualen Berufsbildung in der Schweiz. SIBP Schriftenreihe Nummer 31, Juni 2006.

Schweri, Jürg (2005): Das Ausbildungsverhalten Schweizer Firmen: Welche Rolle spielen asymmetrische Information und firmenspezifisches Training? Dissertation, Universität Bern, 2005.

Schweri, Jürg, Samuel Mühlemann, Yasmina Pescio, Belinda Walther, Stefan C. Wolter und Lukas Zürcher (2003): Kosten und Nutzen der Lehrlingsausbildung aus der Sicht Schweizer Betriebe. Chur; Zürich: Rüegger Verlag.

 

Conference Contributions

XVII Conference on Applied Economics of Education (AEDE), 28-29 June 2018, Barcelona, Spain

IV Workshop on Economics of Education (LEER), 28-29 March 2018, KU Leuven, Belgium

Jahrestagung des Bildungsökonomischen Ausschusses des Vereins für Socialpolitik, 15.-16. März 2018, Bern

Lecture „Does Job Information Reduce Occupational Gender Segregation? Evidence from a Nationwide Reform in Germany“, Center for Vocational Education Research at the London School of Economics, 13 December 2017, London, UK

International Network on Innovative Apprenticeship (INAP), 2-3 October 2017, U.S. Bureau for Labor Statistics, Washington, USA

International Congress on Research in Vocational Education and Training, March 2017, Zollikofen/Bern

Fourth Lisbon Research Workshop „Economics, Statistics and Econometrics of Education“, 26-27 January 2017, Lisbon, Portugal

International Workshop of Applied Economics of Education
(IWAEE), June 2016, Catanzaro, Italy

Keynote Address at the BIBB-Conference „The Economics of VET“, 5-6 Nov. 2015, Bonn, Germany

IZA/Cedefop workshop on Skills and Skills Mismatch, October 2015, Thessaloniki, Greece

International Workshop of Applied Economics of Education (IWAEE), June 2015, Catanzaro, Italy

Conference on "The German Labor Market in a Globalized World: Trade, Technology and Demographics", 10-11 April 2015, Nürnberg, Germany

International Congress on Research in Vocational Education and Training, 25-27 March 2015, Zollikofen/Bern

International conference of the Jacobs Foundation and the Swiss Leading House on the Economics of Education at the Universities of Zurich and Berne on “The economics of study choices”, 21-23 Sept. 2014, Marbach Castle, Germany

Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik, 7-10 Sept. 2014, Hamburg, Germany

International Workshop of Applied Economics of Education
(IWAEE), June 2014, Catanzaro, Italy

QURE Workshop on Empirical Research in Economics of Education, October 2013, Tarragona, Spain

Congress on Research in Vocational Education and Training, March 2013, Zollikofen/Bern

International Workshop of Applied Economics of Education
(IWAEE), June 2012, Catanzaro, Italy

International Congress on Research in Vocational Education and Training, 23-25 March 2011, Zollikofen/Bern

Congress of the European Association of Labour Economists (EALE), 10-12 Sept. 2009, Tallinn, Estonia

Congress of the European Society of Population Economics (ESPE), 11-13 June 2009, Sevilla, Spain

Forschungskolloquium Soziologie, Institut für Soziologie, Universität Basel, 20 April 2009, Basel

Interdisciplinary Congress on Research in Vocational Education and Training, 25-27 March 2009, Zollikofen/Berne

International Conference on Economics of Education, June 2008, Zurich

Annual Congress of the German Economic Association (Verein für Socialpolitik), 9. - 12. Okt. 2007, München, Germany

Annual Conference of the European Association of Labour Economists (EALE), 20. - 22. Sept. 2007, Oslo, Norway

Tagung „Innovative Berufsbildung 2010“, 22. Februar 2007, Bremen, Germany

IAB-Forschertreffen, 14. - 15. Sept. 2006, Zürich

European Conference on Educational Research (ECER), 12. - 13. Sept. 2006, Genève

Annual Congress of the Schweizerische Gesellschaft für Bildung und Forschung, 21. Sept. 2005, Lugano

Annual Congress of the European Economic Association (EEA), 24. - 28. Aug. 2005, Amsterdam, Netherlands

Annual Congress of the Schweizerische Gesellschaft für Volkswirtschaft und Statistik, 17. - 18. März 2005, Zürich

Annual Congress of the Verein für Socialpolitik, 28. Sept. - 1. Okt. 2004, Dresden, Germany

Internationale Konferenz zu Bildung und Beschäftigung des Schweizerischen Nationalfonds, 26. - 27. Feb. 2004, Bern

 

Other Presentations (selection)

 

Referat „Zukunft der Berufsbildung und Herausforderungen aus Sicht der Bildungsforschung”, Schweizerische Berufsbildungsämter-Konferenz SBBK, Frühjahrstagung der Lehraufsichten, April 2019, Zürich

Referat “Ensuring quality in Swiss dual apprenticeships”, Workshop on the Legal Framework for Dual VET in Spain, organized by the Structural Reform Support Programme of the EU commission, March 2019, Madrid, Spain.

Referat „Gibt es künftig mehr oder weniger Jobs?“, Fachschaftstag Geschichte der Gymnasiallehrpersonen Kt. Bern, 4. Dezember 2018, Gymnasium Hofwil

Plenumsvortrag „Digitalisierung und Berufsbildung – Herausforderungen und Wege in die Zukunft" DigitalSkills, Oktober 2018, Bern, Schweiz.

Plenumsvortrag „Wie verändern sich die Kompetenzanforderungen in der Arbeitswelt 4.0?“, Generalversammlung des Verbands öffentlicher Verkehr (VöV), 6. September 2018, Pontresina

Plenumsvortrag „Coping with Technological Change: Challenges and Opportunities for VPET“, zusammen mit Malgorzata Kuczera (OECD), International Congress on Vocational and Professional Education and Training, 8. Juni 2018, Winterthur

Plenumsvortrag „Welche Kompetenzen verlangt die Arbeitswelt 4.0?“, Lehrstellenkonferenz des Kantons Zürich, 17. Mai 2018, Zürich

Referat „Strukturwandel in der Berufsbildung“ am Partnerforum des Ausbildungsverbundes Login, 8. November 2017, Olten

Referat „Digitale Arbeitswelt – Fokus Bildung“ an der Jahrestagung des Schweizerischen Vereins für Sozialpolitik (SVSP), 25. Oktober 2017, Bern

Referat an der Tagung der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS), 8 March 2017, Biel/Bienne

Presentation at the Seminar „Strategie, metodologie e strumenti di analisi di fabbisogni occupationali e di competenze: il caso della svizzera“, 14 Dec. 2016, Torino, Italy

Referat an der Vereinsversammlung der Volkshochschule Solothurn, 23 June 2016, Schloss Waldegg

Referat am Tag der Berufsbildung Oberwallis, Berufsfachschule Oberwallis, 6 May 2015, Visp

Referat an der 2. Plattform Berufsbildung des Kantons Appenzell Ausserrhoden, 19 November 2014, Herisau

Presentation at the CEDEFOP expert workshop „Costs and benefits of apprenticeship – a company perspective “, 24-25 Nov 2014, Thessaloniki, Greece

Lecture „Why do Swiss firms train apprentices? Costs and benefits of dual training“ at the seminar „Youth employment: our future, our priority“, 25 June 2013, European Parliament, Brussels, Belgium

Plenary lecture on the Swiss VPET system at the Global HR Forum, 24 October 2012, Seoul, Republic of Korea

Lecture on the Swiss VPET system at Dutch Centre for Expertise in Vocational Education and Training ecbo, 7 June 2012, Utrecht, Netherlands

Referat zur schweizerischen Berufsbildung an der Weiterbildungstagung des deutschen Arbeitskreises “Bund-Länder Berufliche Bildung”, 19 July 2012, Zollikofen

Forumsveranstaltung des Verbandes Schaltanlagen und Automatik Schweiz (VSAS), 9 May 2012, Biel/Bienne

Plenumsvortrag an der Masterplantagung Gesundheit des BBT, 4 April 2012, Fribourg

Schweizerische Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung (SGAB), Jahrestagung, 30. März 2011, Solothurn

Table Ronde Berufsbildender Schulen und SBBK, Gemeinsame Herbsttagung, 17. Sept. 2010, Bern

Stiftung Berufslehr-Verbund BVZ, Jahresversammlung, 27. Jan. 2010, Zürich

Maitagung der Berufsbildung, Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT), 3. Juni 2009, Bern

Industriellenvereinigung, „Bottle Neck Fachkräftenachwuchs“, 14. Juni 2005, Wien, Austria

Parlamentarische Gruppe „Arbeit“ des schweizerischen Parlamentes, 1. Juni 2005, Bern

Eidgenössische Berufsbildungskommission, 15. März 2005, Bern

Bundesamt für Statistik, Forum Bildungsstatistik, 10. März 2005, Neuchâtel

Ammann Unternehmungen, ALZ-Forum, 26. Jan. 2005, Langenthal

Unia-SMUV und Unia-GBI Gewerkschaften, Seminar der Gewerbeverantwortlichen 2. Dez. 2004, Lenk

Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB), Kongress, 23. - 25. Okt. 2002, Berlin, Germany